sah - Homepage der Schule am Hollerbusch - Geschichte

So sind wir entstanden:

In den neunziger Jahren platzte die Stadtschule Michelstadt

- damals größte Grundschule in Hessen -

aus allen Nähten.

Über 700 Schülerinnen und Schüler, teilweise 7 Parallelklassen sowie fehlende Klassenräume waren der Grund für die Entscheidung des Schulträgers:

Im Neubaugebiet wird eine zweite Grundschule gebaut.

Am 17.12.1996 erfolgte der erste Spatenstich.

Landrat H. Schnur

 

 Landrat H. Schnur, Bürgermeister Ruhr

 

Richtfest wurde am 18.03.1998 gefeiert.

 

Schlüsselübergabe

Am 31.08.1998 nahm die Schule mit acht Klassen, einer Vorklasse und dem Betreuungsangebot 'Mikado' ihren Schulbetrieb auf.


Die offizielle Einweihung fand am 22.09.1998 statt. Zu dieser Zeit trug die Schule den Namen 'Grundschule II'.

 

Am 14.12.1998 wurde Frau Reichstein offiziell als Leiterin der Schule am Hollerbusch beauftragt.

 

Beim allerersten Schulfest, im Mai 1999, veranstaltete der Schulelternbeirat einen Wettbewerb zur Namensfindung.

Aus über 70 Vorschlägen entschied sich der Schulträger für den Namen 'Schule am Hollerbusch'.

Im April 2000 erhielt die Schule diesen Namen während einer Feierstunde,

bei der Herr Bürgermeister Ruhr auf dem Schulhof einen Hollerbusch pflanzte.

Jetzt war sie geboren, die

SCHULE AM HOLLERBUSCH !

 

Zum Seitenanfang