sah - Homepage der Schule am Hollerbusch - Forscherwerkstatt

 

   Forscherwerkstatt       


Im Schuljahr 2008/2009 entschied sich das Kollegium der Schule am Hollerbusch, eine "Forscherwerkstatt"  nach dem Konzept von Christa Bauer im Werksaal aufzubauen, um u.a. das Interesse der Kinder an Naturwissenschaften, Technik und Mathematik zu wecken und zu fördern und um das experimentelle Arbeiten im naturwissenschaftlichen Bereich zu ermöglichen. Durch die schulinterne Fortbildung "Einführung in die Forscherwerkstatt" wurden am 4.11.2009 alle Lehrkräfte befähigt, in der Forscherkwerkstatt zu arbeiten. Daneben wurden die materiellen Voraussetzungen geschaffen, um mit den Kindern zu forschen.

Im Rahmen des Schulfestes "Die vier Elemente" wurde dann die Forscherwerkstatt am 20.03.2010 offiziell eröffnet.

Seit Ende 2009 arbeiten Kinder aus den Klassen 2 bis 4 in der Forscherwerkstatt  und führen selbstständig Versuche aus den Bereichen Biologie, Physik, Technik, Chemie und Mathematik durch. Dadurch erwerben sie Kompetenzen, die ihnen später von Nutzen sein können. Derzeit stehen 17 Forscherkisten in der Forscherwerkstatt zur Verfügung.

 

  

 
 
Im Rahmen des B(ildungs-) und E(rziehungs)P(lanes) gibt es zusammen mit dem Tandempartner 'Montessori Kinderhaus' eine Kooperation im Rahmen der Naturwissenschaften. Im Laufe des ersten Schuljahres besuchen die Schüler/innen das Kinderhaus und experimentieren zum Thema 'Wasser':
 
 
 
 
 
Am Schuljahresende besuchen dann die kommenden Schulanfänger des Montessori Kinderhauses die Kinder des zweiten Schuljahres und führen zusammen mit ihnen einige Versuche in der Forscherwerkstatt der Schule am Hollerbusch  durch:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang